Skip to main content

Humus mit Powerzutaten

AuthorSissy
DifficultyEinfach

Humus ist einfach etwas Wunderbares. 😊
- er ist in Nullkommanichts gemacht
- er enthÀlt gesunde Kichererbsen
- er enthÀlt Zitronensaft, der hilft das pflanzliche Eisen aufzunehmen
- er enthÀlt Sesam, der eine Portion Calcium mitbringt
- er wertet GemĂŒsesticks, Brötchen, Kartoffeln, ... mit vielen NĂ€hrstoffen auf, da er viele MikronĂ€hrstoffe mit sich bringt

Und... er hĂ€lt ein paar Tage im KĂŒhlschrank. 😊

Mein Favorit ist auch Humus mit Knusperecken aus Buchweizen, wie die von La finestra su cielo oder Si & no.

FĂŒr ein schnelles Abendessen: Humus, Buchweizen-Knusperecken, grĂŒner Salat mit Powerzutaten z.B. Erbsen oder einfach eine GemĂŒsesuppe.

Save
Yields1 Serving
Prep Time10 mins
 1 Dose Kichererbsen250 g Kichererbsen, wenn ohne Wasser
 1 EL BaobabpulverWenn du das nicht hast, dann lass es weg. Baobab ist sehr reich an Mineralien und Vitaminen.
 3 EL frische Petersilie, gehackt
 1 Zehe Knoblauchoder auch 2 Zehen 😊
 1 TL KreuzkĂŒmmel oder indisches GewĂŒrz
 1 Messerspitze Chili
 1,50 TL Salzprobier mal mit 1 TL, eventuell nachsalzen
 Pfeffer aus der MĂŒhle
 1 EL Tahindas ist Sesampaste - wenn du das gerade nicht zu Hause hast, dann nimm 1 EL Sesamsamen, am besten wenn sie geröstet sind
 6 EL Zitronensaftoder auch mehr, je nachdem, wie sauer du das ganze magst
 1 EL Hefeflocken
 2 EL Olivenöl
 1 EL Sesamsamen
 6 EL Kichererbsenwasser
1

Die Kichererbsen abseihen, dabei das Wasser aufbewahren. Etwas braucht es, damit der Humus cremiger wird, mit dem Rest kannst du eventuell ein Schokomousse. zaubern. 😊

2

Den KreuzkĂŒmmel im Mörser zerstampfen. Dieser Schritt entfĂ€llt, wenn du ein Pulver verwendest.

3

Den Knoblauch schÀlen. Die Zitrone pressen.

4

Alle Zutaten in einem kleinen Mixer gut mixen. Wenn die Mischung zu fest ist, ein bisschen Kichererbsenwasser dazugeben. Ordentlich mit Salz abschmecken. Je nach Geschmack etwas Zitronensaft hinzufĂŒgen.

5

Mit einem Esslöffel Sesamsamen dekorieren.

Ingredients

 1 Dose Kichererbsen250 g Kichererbsen, wenn ohne Wasser
 1 EL BaobabpulverWenn du das nicht hast, dann lass es weg. Baobab ist sehr reich an Mineralien und Vitaminen.
 3 EL frische Petersilie, gehackt
 1 Zehe Knoblauchoder auch 2 Zehen 😊
 1 TL KreuzkĂŒmmel oder indisches GewĂŒrz
 1 Messerspitze Chili
 1,50 TL Salzprobier mal mit 1 TL, eventuell nachsalzen
 Pfeffer aus der MĂŒhle
 1 EL Tahindas ist Sesampaste - wenn du das gerade nicht zu Hause hast, dann nimm 1 EL Sesamsamen, am besten wenn sie geröstet sind
 6 EL Zitronensaftoder auch mehr, je nachdem, wie sauer du das ganze magst
 1 EL Hefeflocken
 2 EL Olivenöl
 1 EL Sesamsamen
 6 EL Kichererbsenwasser

Directions

1

Die Kichererbsen abseihen, dabei das Wasser aufbewahren. Etwas braucht es, damit der Humus cremiger wird, mit dem Rest kannst du eventuell ein Schokomousse. zaubern. 😊

2

Den KreuzkĂŒmmel im Mörser zerstampfen. Dieser Schritt entfĂ€llt, wenn du ein Pulver verwendest.

3

Den Knoblauch schÀlen. Die Zitrone pressen.

4

Alle Zutaten in einem kleinen Mixer gut mixen. Wenn die Mischung zu fest ist, ein bisschen Kichererbsenwasser dazugeben. Ordentlich mit Salz abschmecken. Je nach Geschmack etwas Zitronensaft hinzufĂŒgen.

5

Mit einem Esslöffel Sesamsamen dekorieren.

Humus mit Powerzutaten